Archiv

Der amerikanische Traum: Barack Obama gewinnt Grammy

Der US-Präsidentschaftswahlkampf ist noch offen - bei den Grammys dagegen hat der demokratische Bewerber Barack Obama die Nase vorn.

Bei der Vergabe der renommierten Musikpreise am Sonntagabend in Los Angeles gewann der schwarze Senator in der Kategorie "Bestes gesprochenes Album" ein goldenes Grammophon - und schlug damit Clinton, in diesem Fall allerdings Bill Clinton. Der einstige US-Präsident war für sein Audiobuch "Giving: How Each Of US Can Change The World" nominiert (Deutscher Titel: "Wie jeder von uns die Welt verändern kann").

Obama heimste den Preis für sein Hörbuch "The Audicity of Hope: Thoughts on Reclaiming The American Dream" ein (Deutscher Titel: "Hoffnung wagen. Gedanken zur Rückbesinnung auf den American Dream").

Quelle: n-tv.de