Archiv

Rettete CDU-Politiker das Leben: Leibwächter von Schäuble tot

Der Personenschützer, der 1990 dem damaligen Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) bei einem Attentat das Leben rettete, ist gestorben. Dies berichtet die "Bild"-Zeitung.

Klaus-Dieter Michalsky sei am Donnerstag im Alter von 42 Jahren einem Krebsleiden erlegen, berichtet die Zeitung. Sie beruft sich dabei auf das Büro von Schäuble. Noch in der vergangenen Woche habe Schäuble dem todkranken Beamten einen Dankesbrief ins Krankenhaus geschrieben.

Der Polizeibeamte Michalsky hatte sich am 12. Oktober 1990 schützend vor den CDU-Politiker geworfen, als der Attentäter Dieter Kaufmann drei Schüsse auf ihn abfeuerte. Schäuble wurde zwei Mal getroffen und ist seither querschnittsgelähmt. Die dritte Kugel streifte seinen Leibwächter am Bauch.

Quelle: n-tv.de