Auto
Der BMW 3er war im März Mittelklasse-Bestseller
Der BMW 3er war im März Mittelklasse-Bestseller

Deutsche Pkw-Bestseller: Alte Bekannte sitzen fest im Sattel

Der März war ein schlechter Monat für den deutschen Pkw-Markt. An der Reihenfolge der beliebtesten Modelle ändert sich dadurch nur wenig.

Egal, ob viel oder wenig Neuwagen verkauft werden: Die Bestseller der Segmente bleiben stabil. Meistverkauftes Auto im schwachen Neuwagen-Monat März war laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) erneut der VW Golf, der mit 21.969 Neuzulassungen auch das gefragteste Modell der Kompaktklasse stellt.

Änderungen gegenüber dem Vormonat gibt es lediglich in der Mittelklasse, wo der BMW 3er mit 6830 Einheiten den Februar-Primus VW Passat von der Spitze stößt. Die Wolfsburger werden es verkraften können, stellen sie doch mit dem Kleinstwagen Up (3182 Neuzulassungen), dem Kleinwagen Polo (6498), dem Geländewagen Tiguan (5799), dem Großraum-Van Touran (4091) und dem VW Transporter (3010) immer noch das Gros der Segments-Bestseller.

Ergänzt wird die Liste vom BMW 5er in der oberen Mittelklasse (4308), dem Mercedes E-Klasse Coupé bei den Sportwagen (941), dem Mini-Van Mercedes B-Klasse (4626) und dem Mercedes CLS in der Oberklasse. In der Hand der Importeure bleiben die SUV-Klasse (Nissan Qashqai, 3684) und die Wohnmobil-Basisfahrzeuge (Fiat Ducato, 2708).

Insgesamt wurden im März 281.184 Pkw neu zugelassen. Das entspricht einem Rückgang von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen