Auto
500 Pferde zaubert Väth unter die Haube des E 500.
500 Pferde zaubert Väth unter die Haube des E 500.

Väth verwandelt den E 500: Batmobil für Mercedes Fans

Wem ein E 63 AMG zu langweilig ist, der kann es mal in Hösbach versuchen. Wer seinen E 500 dort abgibt, darf anschließend in einen Väth steigen. Der leistet dann 520 PS, drückt 810 Newtonmeter auf die Achse und sieht ein wenig aus wie das Batmobil.

Zum Motortuning gehören auch neue Endschalldämpfer.
Zum Motortuning gehören auch neue Endschalldämpfer.

Wenn man eine Mercedes E-Klasse mit mehr als 500 Pferdchen unter der Haube fahren möchte, kann man die AMG-Version ordern oder seinen E 500 zum Tuner bringen. Väth optimiert die Motorelektronik sowie das Ladeluftkühlsystem und montiert einen neuen Endschalldämpfer.

Dadurch kommt der 4,6-Liter-V8 von 408 PS auf nun 520 PS. Gleichzeitig steigt das Drehmoment von 600 Newtonmeter auf 810 Nm. Damit kommt das Monster auf ähnliche Werte wie der E 63 AMG mit 525 PS. Auch preislich bewegt sich die getunte Limousine in den Regionen des AMG-Modells. Der E 63 AMG kostet 105.791 Euro. Addiert man zum Tuningpaket von 32.250 Euro die 71.013 Euro für den E 500, zahlt man unterm Strich 103.263 Euro.

Unter fünf Sekunden auf 100 km/h

Der Väth-Benz sprintet in 4,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Um aus dieser Geschwindigkeit sicher zu verzögern, setzen die Tuner aus Hösbach auf eine Hochleistungsbremsanlage.

Zum Tuning-Paket zählen auch Sportlenkrad, Tachoerweiterung auf 360 km/h, 20-Zoll-Räder, Sportfahrwerk, Frontspoiler und Heckdiffusor aus Karbon und der Kühlergrill ohne Stern. Die Leistungssteigerung ist auch für die Modelle CLS 500, S 500, CL 500, SL 500, ML 500 und G 500 zu haben.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen