Auto
Breit, kantig und mit Goldbesatz. So kommt Dartz Black Snake für etwa eine Million Dollar zu den Kunden.
Breit, kantig und mit Goldbesatz. So kommt Dartz Black Snake für etwa eine Million Dollar zu den Kunden.

Gold, Walpenis-Leder und 557 PS: Dartz schickt das Luxus-Monster

Von Holger Preiss

Bisher hatte sich der lettische Autobauer Dartz auf Monster-SUV spezialisiert, die Diktatoren schützen sollen. Doch jetzt hat man eine neue Zielgruppe: Die lebt in China, ist superreich und sehr individuell. Für sie bauen die Letten jetzt die Black Snake, einen kantigen Luxus-Schlitten mit fragwürdigem Pomp.

Wer von dieser Schwarzen Schlange gebissen wurde, ist infiziert.
Wer von dieser Schwarzen Schlange gebissen wurde, ist infiziert.

In China beginnt das Jahr der Schlange und der lettische Autobauer Dartz startet in eine neue Ära der Opulenz. Das erste nicht gepanzerte Fahrzeug des Luxusherstellers soll unter dem Namen Black Snake (Schwarze Schlange) vor allen die im Reich der Mitte begeistern, die fern aller Geldsorgen leben und das auch gern nach außen zeigen. Mit goldenen Schnörkeln, einer mit Blattgold bedeckten Motorhaube in Schlangenhautoptik und einer optional zu bestellenden Kühlerfigur aus Kristall, die auch noch mit Diamanten besetzt ist, dürfte klar sein, dass die Insassen dieses Fahrzeuges nicht unter Geldnot leiden. Insgesamt ähnelt das eckige Monster in seinem sinnlosen Pomp einer kaiserlichen Kalesche, wie man sie aus russischen Märchen kennt.

Walpenis-Leder und 557 PS

Die Black Snake ist mit reichlich Blattgold besetzt.
Die Black Snake ist mit reichlich Blattgold besetzt.

Auch die im Innenraum verwendeten Materialien stammen nicht aus einer herkömmlichen Liste für Zusatzzubehör, sondern sind wohl  eher einem Dschungelkatalog entnommen. Wer möchte, der kann den Innenraum in seiner Black Snake mit Krokodil- oder Straußenhaut bespannen lassen. Auch Walpenis-Leder oder Schlangenhaut stehen zur Wahl. Aber das ist noch nicht alles. Armaturenbrett,  Armlehnen und Türverkleidungen gibt es nicht mit "billigen" Intarsien aus Pianolack, sondern aus Schlangenholz. Und die Fußmatten sind aus der Haut eines Weißen Hais.

Anders als das Vorgängermodell Prombrom ruht die Black Snake nicht auf einem GM-Chassis, sondern auf dem eines Mercedes GL 63 AMG. Das bedeutet: Unter der Haube tobt ein 5,5-Liter-V8-Biturbo-Motor mit 557 PS und 760 Newtonmetern Drehmoment. Das Kraftwerk beschleunigt die Blattgold-Lawine in lediglich 4,9 Sekunden auf Tempo 100. Allerdings hat sich Dartz zum Ziel gesetzt, die AMG-Performance mit dem Luxus der S-Klasse zu paaren.

Mit dem Reichtum wachsen die Wünsche

Die Black Snake hat keine Panzerung, kommt aber extrem martialisch daher.
Die Black Snake hat keine Panzerung, kommt aber extrem martialisch daher.

Warum sollte man sich nun so ein Auto kaufen? Nun, Dartz-Firmenchef Leonard F. Yankelovich erklärt: "Eine Dame wird nie zum Feiern gehen und an zwei Abenden das gleiche Kleid tragen. Aber sie wird in dem gleichen schwarzen S500 oder dem gleichen weißen Bentley GT zu diesen Festen fahren. Aber das sind auch nur Serienfahrzeuge." Für ein so schnell wachsendes Land wie China ist das der falsche Ansatz. Keiner der Reichen will dort mit Fahrzeugen von der Stange abgefrühstückt werden. Selbst dann nicht, wenn sie so teuer und scheinbar exklusiv sind wie ein Porsche Cayenne. Mit dem Reichtum wächst auch der Wunsch nach absoluter Individualität, so Yankelovich.

Für gut betuchte Liebhaber von Sportwagen gibt es eine ganze Reihe von Herstellern, die außergewöhnliche Autos bauen: Pagani, Koeniggsegg, Zenvo, Panoz und so weiter. "Wir sind aber der einzige Hersteller, der einzigartige Autos in dieser Größenordnung baut", erklärt Yankelovich. Doch was muss ein Chinese jetzt für die Black Snake ausgeben? Eine Million Dollar will Dartz für den kantigen Luxus-Boliden haben. "Das wird aber eine kugelsichere Investition sein", verspricht Yankelovich. "Nicht, weil sie vor Kugeln schützt, sondern weil man sich ein automobiles Meisterwerk des 21. Jahrhunderts kauft."

Wen das nicht überzeugt, dem versüßt Dartz den Kauf mit einer weiteren Option, die russischer nicht sein kann. Jeder Käufer einer Black Snake erhält zwei Jahre jeden Monat 56 Gramm Premium Mottra Kaviar geliefert. Wer Kaviar nicht mag, kann sich auch mit exklusivem Russo Baltique Vodka verwöhnen lassen. Der wird übrigens auch unter der Ägide von Dartz gebrannt - und das auf königlich getrimmte Gesöff hat seinen Preis.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen