Auto
Neuer Subaru Forester in der Top-Version 2.0XT, im Bild mit japanischer Spezifikation als Rechtslenker. Optisch soll sich die deutsche Version kaum von diesem Modell unterscheiden.
Neuer Subaru Forester in der Top-Version 2.0XT, im Bild mit japanischer Spezifikation als Rechtslenker. Optisch soll sich die deutsche Version kaum von diesem Modell unterscheiden.(Foto: Subaru)

Subaru spendiert 240 PS: Forester bekommt Turbo-Boxer

Die nächste Generation des Forester kommt größer und stärker daher: Der 2,0 Liter große Boxermotor mit Benzindirekteinspritzung und Doppelturbo entwickelt 240 PS und ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern. Das teilt der japanische Autobauer mit. Angeboten wird er im Topmodell Forester 2.0XT, das laut Subaru ein eigenständiges, sportliches Design erhält.

Die beiden bereits bekannten 2,0-Liter-Boxer, der 150 PS starke Benziner im Forester 2.0X und der 147 PS starke Diesel im Forester 2.0D, bleiben im Programm. Die vierte Fahrzeuggeneration ist 4,60 Meter lang, 1,80 Meter breit und 1,70 Meter hoch. Zu Preisen, Fahrleistungen und Kraftstoffverbrauch des neuen Forester macht Subaru noch keine Angaben. Die aktuelle Auflage kostet ab 24.700 Euro.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen