Auto
Fast 30.000 Euro kostet die günstigste Version des neuen Skoda Octavia RS.
Fast 30.000 Euro kostet die günstigste Version des neuen Skoda Octavia RS.(Foto: Skoda)

Los geht's bei knapp 30.000 Euro: Preise für Skoda Octavia RS sind da

Unter den Mittelklasse-Wagen ist der Skoda Octavia RS ein richtiger Flitzer. Knapp 250 km/h sind möglich. So schnell war noch kein Skoda vor ihm. Als Limousine und Kombi kommt er als Diesel oder Benziner. Den Kombi kann man bereits bestellen.

Der neue Skoda Octavia RS ist zu Preisen ab 29.390 Euro bestellbar. Dann hat man die Limousine mit dem 2,0-Liter-Turbobenziner (220 PS) und Maximalgeschwindigkeit von 248 km/h gewählt. Die Kombi-Variante mit gleicher Motorisierung kostet 30.040 Euro. Zum Vergleich: In der günstigsten Version startet der Standard-Octavia bei knapp 16.000 Euro.

Als Diesel gibt es den Octavia RS mit 184 PS ab 29.890 Euro (Limousine), beziehungsweise 30.540 Euro (Kombi). Serienmäßig sind zum Beispiel Sportfahrwerk, elektronische Differenzialsperre, rot lackierte Bremssättel, Leichtmetallräder, trapezförmige Chrom-Auspuffendrohre und Sportsitze. Anstatt der manuellen Gangwahl ist für etwa 1.800 Euro Aufpreis auch ein Doppelkupplungsgetriebe erhältlich.

Den Kombi kann man ab sofort bestellen, die Limousine ab August. Eine ähnliche Zielgruppe wie der Octavia RS steuert auch der kleinere VW Golf GTI an. Er ist mit dem 2,0-Liter-Turbobenziner (220 PS) zu Preisen ab 28.675 Euro bestellbar.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen