Auto
Wer den getunten Ferrari F12 Berlinetta fahren möchte, muss tief in die Tasche greifen.
Wer den getunten Ferrari F12 Berlinetta fahren möchte, muss tief in die Tasche greifen.(Foto: Novitec Rosso)

F12 Berlinetta bekommt 760 PS: Tuner nimmt sich sogar Ferrari vor

Der Ferrari F12 Berlinetta, 740 PS stark und rund 268.000 Euro teuer, gehört fahrdynamisch und auch preislich sicher zu den exklusivsten Automobilen des Planeten. Aber auch vor diesem Supersportler machen Tuner keinen Halt.

Die ersten Fahrzeuge wurden gerade an ihre stolzen Besitzer ausgeliefert, schon gibt es von Novitec Rosso eine Leistungssteigerung für den Ferrari F12 Berlinetta. Mit zusätzlichen 23 Pferdestärken kommt der Zweisitzer jetzt auf 763 PS und rennt damit über 345 km/h schnell. Das maximale Drehmoment wird auf 703 Nm angehoben.

Nach der Behandlung kommt das Coupé dem Asphalt um vier Zentimeter näher. Eine Liftfunktion für die Vorderachse hebt die Frontpartie aber auf Knopfdruck an. So sollen Hindernisse wie Tiefgarageneinfahrten leichter bewältigt werden. Ab Tempo 80 senkt sich das Fahrwerk automatisch wieder in die niedrigere Fahrposition ab.

Wer einen Ferrari F12 Berlinetta fahren will, muss investieren wir in ein Reihenhaus: Der Supersportler kostet ab Werk knapp 268.000 Euro. Für die Leistungssteigerung werden 3000 Euro fällig und die Tieferlegung mit Liftfunktion schlägt mit 5000 Euro zu Buche. Wer zusätzlich noch einen Radsatz mit 21-Zoll-Rädern vorne und 22-Zöllern auf der Hinterachse möchte, muss weitere 8300 Euro hinblättern.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen