Der eine findet den Golf einfach nur bieder, für den anderen ist es das beste Auto der Welt. Aber eigentlich ist er etwas dazwischen und das ist auch gut so. Auto Der engagierte Referent Ist der Golf Variant ein Beamter?

Der Golf ist, in welcher Form er auch immer vorfährt, von der Konkurrenz kaum zu schlagen. Doch was macht ihn so erfolgreich? In den Augen einiger Betrachter gilt er als echter Beamter. Aber vielleicht hat er gerade deswegen so viele Fans, denn seine Tugenden können auch bestechen, wie der n-tv.de-Praxistest beweist. Von Holger Preiss

Mit ungewöhnlichen Design-Ideen will Citroen die Konkurrenz pieksen. Crossover mit Pölsterchen Citroen Cactus sticht ins Auge

Wer dem Kaktus zu nahe kommt, kann damit rechnen, dass der sich wehrt. Der Cactus von Citroën steckt eher ein, neuartigen "Airbumps" sei Dank. Was den originellen Neuling noch von anderen Kompakten unterscheidet, steht im n-tv.de-Praxistest. Von Axel F. Busse

Der Insignia Country Tourer ist ein wuchtiger Zeitgenosse, der einiges verspricht und vieles hält. Opels sportliches Allrad Insignia Country Tourer als A6-Alternative?

Es ist schwer gegen die Platzhirsche anzufahren. Schließlich bestechen sie in fast allen Belangen. Und dennoch ist es ausgerechnet Opel mit dem Insignia gelungen Preis-Leistungs-Maßstäbe zu setzen, und im Premiumsegment zu wildern. Aber gilt das auch für den sportlichen Country Tourer? Von Holger Preiss

Der Volvo V60 ist ein schicker Zeitgenosse, der ab sofort auch mit hauseigenen Triebwerken befeuert wird, die es in sich haben. Unterwegs mit Erik dem Wikinger Volvos übermütiger V60

Mit eigenen Vierzylinder-Triebwerken verabschiedet sich Volvo von seinen Fünfzylindern und den einst von Ford zur Verfügung gestellten Motoren. Eines der Vorzeigeaggregate ist der 181 PS starke Diesel, der den V60 zu einem echten Wikinger macht. Von Holger Preiss

Für abgedunkelte Scheiben hinten sind 295 Euro extra zu entrichten. Mit 280 PS nah am Golf R Scirocco R - runderneuert aus der Nische?

Groß war der Jubel, als Volkswagen 2008 den Scirocco wieder aufleben ließ. Doch ebenso schnell ebbte die Begeisterung wieder ab. In diesem Sommer kam das Facelift. Der n-tv.de-Praxistest geht der Frage nach, ob das runderneuerte Coupé jetzt aus der Nische fahren kann. Von Axel F. Busse

Der neue Polo macht sich in der Farbe "Cornflower Blue" nicht nur auf dem Feld gut. "Bist du groß geworden!" Tante Käthe besucht den VW Polo

Seit fast 40 Jahren gibt es den VW Polo schon. In seiner letzten Variante fährt er seit 2009 und hat in diesem Jahr ein Facelift bekommen. Vergleichen kann man die beiden Autos heute kaum noch. Das muss auch Tante Käthe zugegeben, die den neuen Polo getestet hat. Von Holger Preiss

Dynamischer als mancher Konkurrenz gibt sich der Mercedes GLA auch als Kraxler angenehm sportlich. Keine aufgebockte A-Klasse Fährt der GLA dem X1 und Q3 davon?

Ist der Mercedes GLA tatsächlich nur eine aufgebockte A-Klasse? Eher nicht. Es gibt da einige Unterschiede zur etablierten Konkurrenz im Segment der Kompakt-SUV, die den Stuttgarter in der Gunst der Kundschaft weit nach vorne schieben könnten. Von Holger Preiss

Jede neue S-Klasse setzt aus Sicht des Herstellers Maßstäbe. Luxusliner unter sich Kampf der Giganten - S-Klasse vs. A8

Nicht nur in der Formel 1 fährt Mercedes zurzeit vorneweg: Auch bei den Nobel-Limousinen sind die Sympathien der Deutschen klarverteilt. Aber ist der Stuttgarter Luxusliner wirklich so viel besser als zum Beispiel der Audi A8, den kaum halb so viele Kunden bestellten? Der n-tv.de-Vergleich gibt Aufschluss. Axel F. Busse

Optisch findet die neue C-Klasse auch mit aufgesetztem Stern mehr Anklang als seine Vorgänger. C 250 Bluetec im Praxistest Mercedes macht das C zum S

Wer früher einen Mercedes fuhr, der galt als spießig. Mit der neuen Designlinie hat sich der Blick auf die Stuttgarter gewandelt. Doch auch technisch geht Mercedes neue Wege. Eigentlich gibt es nichts zu meckern - bis auf eine Kleinigkeit. Von Holger Preiss

Alle Praxistests