Der Tag

Der Tag: Bester Koch der Welt erschießt sich

Violier.
Violier.(Foto: dpa)

Schock in Genf: Der Koch des vor kurzem als das beste der Welt ausgezeichneten Restaurants ist tot.

  • Benoît Violier soll sich in seiner Wohnung in Genf selbst erschossen haben, so die Polizei. Er war 44 Jahre alt.
  • Sein Drei-Sterne-Restaurant in Crissier bei Lausanne wurde kürzlich zum besten der Welt erklärt.
  • Der Franzose stammte aus La Rochelle.

Heute wird auch der neue Guide Michelin veröffentlicht.

Quelle: n-tv.de