Der Tag
Mittwoch, 14. Juni 2017

Der Tag: Bob Dylan soll Nobelpreis-Rede abgekupfert haben

Bob Dylan und der Nobelpreis - nichts als Ärger, könnte man kritisch anmerken. Nun gibt es den nächsten Aufreger: Der Sänger soll seine Nobelpreisrede abgekupfert haben.

  • Die Autorin Andrea Pitzer verdächtigt den Literaturnobelpreisträger, in seiner Vorlesung zur Entgegennahme des Preises von einer Website abgekupfert zu haben, die Literaturklassiker für Schüler zusammenfasst und interpretiert.
  • Mindestens 20 Passagen in Dylans Ausführungen über den Roman "Moby Dick" von Herman Melville ähnelten Passagen auf der Website "SparkNotes".
  • Dylan hatte seine Rede nicht in Stockholm gehalten, sondern sie erst kürzlich und damit acht Monate nach seiner Kür zum Nobelpreisträger der Schwedischen Akademie in schriftlicher Version und als Tonaufnahme zugeschickt.

Quelle: n-tv.de