Der Tag

Der Tag: Bulgarien plant Gasverteilungszentrum für EU

Im Dezember besiegelte Boiko Borissow bereits einen Deal zum Bau einer Gas-Pipeline zwischen Griechenland und Bulgarien.
Im Dezember besiegelte Boiko Borissow bereits einen Deal zum Bau einer Gas-Pipeline zwischen Griechenland und Bulgarien.(Foto: REUTERS)

Vor dem Hintergrund der Spannung zwischen Russland und der Türkei plant das ärmste EU-Land Bulgarien ein Gasverteilungszentrum für Südost- und Mitteleuropa.

  • Mit dem künftigen Erdgas-Zentrum "Balkan" bei der Schwarzmeerstadt Warna würde Bulgarien zum überregionalen "Haupt-Transitplatz für Gas werden", sagte Regierungschef Boiko Borissow.
  • Zu dem Umschlagknoten bei Warna solle Gas aus Russland, Aserbaidschan und Turkmenistan sowie aus rumänischen und bulgarischen Vorkommen fließen.
  • Für die Umsetzung des "Gas Hub Balkan" genannten Projekts arbeitet Bulgarien mit der Europäischen Union zusammen.

Wegen des Streits mit der Türkei liegt Russlands wichtigstes Energieprojekt Turkish Stream auf Eis.

Quelle: n-tv.de