Der Tag

Der Tag: Bundesbank: Lage anders als vor Lehman-Krise

Chart

Die Deutsche Bundesbank sieht trotz der jüngsten Marktturbulenzen offenbar keinen Anlass zur Sorge um die Stabilität der deutschen Geldhäuser. Trotz "Panikstimmung" an den Weltbörsen.

  • Das für die Bankenaufsicht zuständige Vorstandsmitglied Andreas Dombret sagte der "Bild"-Zeitung, die Kapitalsituation der deutschen Banken "hat sich in den vergangenen Jahren stark verbessert".
  • Die aktuelle Lage sei "nicht im Geringsten mit der Lehman-Krise 2008 vergleichbar". Deshalb sei er heute deutlich entspannter.

Die Aktien der Deutschen Bank und anderer Institute standen in den letzten Tagen im Zentrum heftiger Kursschwankungen an den Börsen. Besonders eklatant fiel das beim deutschen Marktführer aus. Das Institut hat binnen drei Wochen rund 30 Prozent seines Börsenwertes verloren.

Quelle: n-tv.de