Der Tag

Der Tag: Bundeswehr soll syrische Flüchtlinge ausbilden

Die Bundeswehr soll syrische Flüchtlinge für den Wiederaufbau ihres Landes nach einem Ende des Bürgerkriegs ausbilden.

  • Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kündigte zum Auftakt der Münchner Sicherheitskonferenz ein Programm zur Schulung von Handwerkern, Technikern oder auch Logistikern an.
  • Bei einem Erfolg des Friedensprozesses und der Bildung einer neuen Regierung in Damaskus sei sie in Kooperation mit Frankreich auch zur Ausbildungshilfe für die syrischen Streitkräfte bereit.
  • "Das liegt noch in der Ferne", schränkte die CDU-Politikerin aber ein. Die erste Stufe kann dagegen jetzt schon beginnen. Von der Leyen verwies darauf, dass die Bundeswehr 100 Berufe ausbildet - vom Elektriker bis zum Feuerwehrmann und vom Maurer bis zum Wassertechniker.
  • "Wenn wir die unfassbare Zerstörung von Aleppo sehen, wissen wir alle: Es wird für den Wiederaufbau nicht nur neue Steine brauchen", sagte die Ministerin. Vor allem brauche man Menschen mit Zuversicht, und vielfältigen Fähigkeiten, sagte sie.

Quelle: n-tv.de