Der Tag

Der Tag: Buschbrände vernichten Welterbe-Wälder

Schön ist's in Tasmanien.
Schön ist's in Tasmanien.(Foto: imago/Westend61)

Sie haben die Dinosaurier überlebt, vermutlich gab es sie schon vor dem australischen Kontinent - doch nun bedrohen Buschbrände die uralten Wälder von Tasmanien. Seit drei Wochen kämpfen Feuerwehrleute aus ganz Australien und Neuseeland gegen die Brände auf der südaustralischen Insel. Experten aber fürchten, ein Großteil des Unesco-Welterbes könnte schon jetzt unwiederbringlich zerstört sein. Mehr als 95.000 Hektar Land sind bereits verbrannt. Menschen und Häuser waren bislang nicht betroffen - dafür aber große Teile der zum Welterbe zählenden Tasmanischen Wildnis.

Quelle: n-tv.de