Der Tag

Der Tag: Dänemark will Flüchtlingen "Benimm-Regeln" beibringen

Dänemark will Asylbewerbern die ungeschriebenen Gesetze des "europäischen" Verhaltens in Bars und Nachtclubs zu vermitteln - und zwar mithilfe von Sozialarbeiterinnen. Nach einem Medienbericht sollen letztere in der kommenden Woche zwei Flüchtlingsheime in Sonderborg, einer Stadt an der Grenze zu Deutschland, aufsuchen, um den Bewohnern besagte Benimm-Regeln nahezubringen.

  • Mit der Initiative sollen Missverständnisse zwischen den Geschlechtern verhindert werden, hieß es in dem Bericht.
  • Hintergrund sind einige, nicht näher konkretisierte "Zwischenfälle in Bars der Region" und die Kölner Ereignisse aus der Silvesternacht.
  • "Nur weil eine Frau lächelt, ist das keine zwingende Einladung, sich zu ihr zu setzen und sie zu berühren", sagte die Projektleiterin Maria Bartholdy.
  • Das dänische Rote Kreuz bietet Einführungskurse in das Sozialverhalten an, bei denen auch die Sexualität zur Sprache kommt.

Quelle: n-tv.de