Der Tag

Der Tag: Das Wetter mit Björn Alexander

n-tv Meteorologe Björn Alexander
n-tv Meteorologe Björn Alexander

Heute ist es in Richtung Oder und Neiße sowie in den Alpen von Beginn an sonnig. Und auch vom ostbayerischen Mittelgebirge über den Osten Thüringens bis nach Mecklenburg setzt sich zunehmend die Sonne durch. Ansonsten können sich Nebel oder dichtere Wolken schon mal deutlich länger halten.

Die Temperaturen: Von der Ostsee über die Lausitz bis nach Bayern und Oberschwaben liegen sie bei 0 und 5 Grad. Von der Weser-Ems-Region über den Westen bis zum Oberrhein werden 6 bis 10 Grad erreicht. Die höchsten Werte gibt’s vom Aachener Raum bis ins Ruhrgebiet.

Zu Silvester wird es in der Osthälfte lange sonnig sein. Derweil kommt von Westen Regen auf, der zum Abend auf dem Weg ostwärts teilweise in Schneeregen oder Schnee mit Glättegefahr übergehen kann. Die Höchsttemperaturen liegen von Nordost nach Südwest bei 2 bis 10 Grad, im Zittauer Gebirge und bei längerem Nebel an der unteren Donau um 0 Grad.

Neujahr gibt es im Westen heitere Abschnitte und nur noch wenige Schauer. Und auch ganz im Osten ist es meistens trocken mit Auflockerungen. Dazwischen kann es ein Streifen mit Regen oder Schnee örtlicher Glätte geben. Die Temperaturen reichen von 0 Grad in der Uckermark bis 8 Grad am Oberrhein.

Quelle: n-tv.de