Der Tag

Der Tag: Das Wetter mit Björn Alexander

n-tv Meteorologe Björn Alexander
n-tv Meteorologe Björn Alexander

Heute hat uns erst einmal wieder kältere Luft erreicht. Und das sehen wir direkt beim Blick auf bei die Frühwerte: die liegen nämlich in vielen Landesteilen rund 3 bis 7 Grad unter denen von gestern morgen. Das heißt, dass der heutige Tag oft mit 0 bis 6 Grad startet. Dabei bleibt es im Süden grau, nass und die Schneefallgrenze sinkt von rund 1000 Metern zu Beginn bis zum Abend in tiefe Lagen. Im Westen und Norden geht es hingegen wechselhaft weiter. Freundliche Abschnitte gefolgt von Schauern, die auch als Graupel und auf den Bergen rasch als Schnee niedergehen. Vom Thüringer Becken bis in den Berliner Raum und in die Lausitz ist es heiter und meist trocken. Temperaturen: meist 4 bis 9 Grad und leichter Dauerfrost in den Hochlagen. Der westliche Wind weht teils frisch mit starken bis stürmischen Böen, an der Ostsee sind einzelne Sturmböen möglich. Und dann beginnt Morgen für die Jecken und Karnevalisten ja der Höhepunkt der fünften Jahreszeit. Allerdings ist Petrus dem bunten Treiben in Sachen Wetter in diesem Jahr leider nicht so zugetan. Das insgesamt unbeständige, sehr windige und nasskühle bis nasskalte Wetter setzt sich nämlich über die Karnevalstage fort.

Quelle: n-tv.de