Der Tag

Der Tag: Experten: Flüchtlinge kein Risiko für Gesundheit

Flüchtlingslager in der Kaserne Oerbcke in Niedersachsen.
Flüchtlingslager in der Kaserne Oerbcke in Niedersachsen.(Foto: picture alliance / dpa)

Die Flüchtlinge - sind sie eigentlich gefährlich? Wer weiß schon, was für Krankheiten die mitbringen? Auf diese typische Frage gibt es eine Antwort: Das Robert-Koch-Institut (RKI). Es ist das Bundesinstitut für Infektionskrankheiten. Und die Experten sagen nun Folgendes:

  • Von den Flüchtlingen gehe keine gesundheitliche Gefahr aus. Die Menschen hätten bisher nur in ganz seltenen Fällen Infektionskrankheiten mitgebracht, teilte das RKI mit.
  • Eher seien Windpocken oder Masern ein Problem im Land - diese seien aber schon zuvor dagewesen.
  • Allerdings nehme die Zahl von Tuberkulose-Fällen unter den Neuankömmlingen zu, aber auch das berge keine Gefahr für die Einheimischen.
  • Helfer sollten aber ihre Impfungen gegen Mumps, Masern, Röteln, Polio und Diphterie auffrischen.

Quelle: n-tv.de