Der Tag

Der Tag: Frau täuscht Vergewaltigung durch Flüchtlinge vor

Eine Frau in Thüringen hat der Polizei gesagt, sie sei von drei Flüchtlingen angegriffen und sexuell missbraucht worden. Doch nichts davon stimmte.

  • Die 21-Jährige gab später bei der Befragung zu, dass sie sich das Ganze nur ausgedacht hatte.
  • Die Frau aus Sonneberg wollte die vermeintliche Vergewaltigung den Asylbewerbern anhängen. Warum genau, ist nicht bekannt. Die Polizei geht davon aus, dass das Motiv Fremdenfeindlichkeit ist.
  • Nun wird gegen die Frau wegen Vortäuschens einer Straftat ermittelt.

Mehr dazu erfahren Sie hier.

Quelle: n-tv.de