Der Tag

Der Tag: Freiwillige sollen Flüchtlingsheime bewachen

Bei der Sicherheitswacht handelt es sich um einen freiwilligen Polizeidienst.
Bei der Sicherheitswacht handelt es sich um einen freiwilligen Polizeidienst.(Foto: picture alliance / dpa)

Zum Schutz von Asylunterkünften will das bayerische Innenministerium Ehrenamtliche der Sicherheitswacht einsetzen.

  • Die Freiwilligen sollen helfen, das Sicherheitsgefühl der Flüchtlinge zu steigern und mögliche Straftäter abzuschrecken. Das berichtet der Bayerische Rundfunk.
  • Die Gewerkschaft der Polizei sieht den Vorschlag demnach kritisch. Das Ministerium versuche, die Personalnot bei der Polizei zu kaschieren.
  • Die Mitglieder der Sicherheitswacht tragen keine Waffen, dürfen aber Personen befragen, Personalien feststellen und einen Platzverweis erteilen.
  • Die Freiwilligen erhalten eine mehrwöchige Ausbildung und sollen unter anderem in Parks Streife gehen.
  • Sie erhalten dafür acht Euro pro Stunde.

Quelle: n-tv.de