Der Tag

Der Tag: Iran: Saudische Rakete schlägt nahe Botschaft im Jemen ein

Die saudische Luftwaffe flog erneut Angriffe auf Sanaa.
Die saudische Luftwaffe flog erneut Angriffe auf Sanaa.(Foto: dpa)

Seit der Hinrichtung eines bekannten schiitischen Geistlichen sind die ohnehin dauerbelasteten Beziehungen zwischen dem Iran und Saudi-Arabien äußerst angespannt. Nun erhebt Teheran neue Vorwürfe:

  • Nach den Worten des iranischen Vizeaußenministers Hussein Amirabdullahian schlägt bei einem nächtlichen Angriff der saudi-arabischen Luftwaffe auf die jemenitische Hauptstadt Sanaa auch eine Rakete "in der Nähe der iranischen Botschaft" ein.
  • Ein iranischer Wächter soll dabei schwer verletzt worden sein.
  • Der Iran wolle bei den Vereinten Nationen einen umfassenden Bericht über den Vorfall einreichen und den Vorfall juristisch verfolgen lassen, sagt Amirabdullahian weiter.

Im Jemen tobt eine Art Stellvertreterkrieg zwischen schiitischen Rebellen, die vom Iran unterstützt werden, und der Regierung, die Schützenhilfe von einer Koalition unter saudi-arabischer Führung erhält.

Hinweis: In früheren Meldungen dazu hieß es, der Iran werfe Saudi-Arabien vor, bewusst die Botschaft angegriffen zu haben. Inzwischen hat Teheran diese Vorwürfe entschärft.

Quelle: n-tv.de