Der Tag

Der Tag: Mann repariert erst Klo und zahlt dann Strafe

Hier muss man wohl von wahrer Berufung sprechen: Eigentlich soll der Mann nur bei der Bundespolizeiwache im Münchner Hauptbahnhof erscheinen, um eine ausstehende Geldbuße zu bezahlen. Doch der Arbeiter einer Sanitärfirma konnte nicht anders, als er bemerkte, dass auf der Wache ein Klo verstopft war. Also behob er erst einmal diesen Missstand - und nutzte die Zeit, um die benötigten 300 Euro bei Freunden aufzutreiben. Nach der Reparatur beglich er dann seine Schulden beim Staat. Die Geldbuße war ihm für eine Ordnungswidrigkeit auferlegt worden.

Quelle: n-tv.de