Der Tag

Der Tag: Mehr Missbrauch bei Domspatzen als gedacht

Der Skandal um die Regensburger Domspatzen ist größer als bisher gedacht. So sollen von den 1950er bis in die 1990er Jahre hinein mindestens 200 Kinder von Priestern und Lehrern des Bistums verprügelt und darüber hinaus etliche Kinder sexuell missbraucht worden sein. Die Kirchenleute hätten teils regelmäßig misshandelt, auch Vergewaltigungen habe es gegeben, sagte Rechtsanwalt Ulrich Weber, der den Skandal aufklären soll, der "Süddeutschen Zeitung". Er stellt heute seine Ergebnisse offiziell vor.

Quelle: n-tv.de