Der Tag

Der Tag: Mehr irakische Flüchtlinge wollen zurück

In der Diskussion um Flüchtlinge und Obergrenzen gibt es eine neue Entwicklung:

  • Die irakische Botschaft in Berlin hat nach Angaben des Auswärtigen Amtes bisher 1400 Pässe für Rückkehrer ausgestellt. Ende Oktober waren dies erst 150.
  • Eine ähnliche Entwicklung hatte schon vor Wochen auch die finnische Regierung gemeldet, eines der Hauptzielländer irakischer Flüchtlinge in 2015.
  • Einer der Gründe für diese Entwicklung könnte die Schwäche des Islamischen Staats im Irak sein, der zuletzt Gebietsverluste hinnehmen musste.

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere hatte zuletzt gefordert, die deutsche Entwicklungshilfe für Staaten auch davon abhängig zu machen, ob Regierungen bereit sind, Staatsbürger wieder aufzunehmen, die in Deutschland keine Bleibeperspektive haben.

Quelle: n-tv.de