Der Tag

Der Tag: Mitglied des Königshauses sitzt auf der Anklagebank

Infantin Cristina.
Infantin Cristina.(Foto: dpa)

Infantin Cristina ist in der Geschichte der spanischen Monarchie die erste nahe Verwandte des Königs, die wegen einer Finanzaffäre vor Gericht angeklagt ist. Das Verfahren gegen die Schwester von König Felipe VI., deren Ehemann Iñaki Urdangarin und 16 weitere Angeklagte wird vor einem Gericht in Palma de Mallorca eröffnet. Die 50-Jährige ist angeklagt, weil sie ihrem Mann Beihilfe zum Steuerbetrug geleistet haben soll. Cristina und ihr Mann gehören offiziell nicht mehr zur königlichen Familie.

Quelle: n-tv.de