Der Tag

Der Tag: Neandertaler-Gene machen anfällig für Depressionen

Der Neandertaler hatte auch schon Probleme.
Der Neandertaler hatte auch schon Probleme.(Foto: picture alliance / dpa)

Die Gene des Neandertalers können einer Studie zufolge Menschen auch heute noch für Krankheiten anfällig machen. "Die DNA des Neandertalers beeinflusst die klinischen Merkmale der heutigen Menschen", erklärte Forschungsleiter John Capra zu der im Wissenschaftsmagazin "Science" veröffentlichten Untersuchung. Zusammenhänge könne es beispielsweise bei psychiatrischen und neurologischen und dermatologischen Krankheiten geben. Dank des Neandertalers besteht ein erhöhtes Risiko für Krankheiten wie Depression, Herzinfarkt und Allergien.

Mehr dazu lesen Sie hier.

Quelle: n-tv.de