Der Tag

Der Tag: Niederlande schicken Raubvögel auf Drohnenjagd

Mit Adleraugen auf Terror-Jagd.
Mit Adleraugen auf Terror-Jagd.(Foto: picture alliance / dpa)

Was Kreativität angeht, lässt sich die niederländische Polizei nicht lumpen. Im Nachbarland will man eine ungewöhnliche Waffe gegen einen möglichen terroristischen Anschlag einsetzen: Raubvögel.

  • Die ersten Tests seien sehr vielversprechend, sagt ein Sprecher. Im Sommer soll über den Einsatz von Raubvögeln entschieden werden.
  • Im Auftrag der Polizei richtet ein Spezialunternehmen die Raubvögel ab. "Es ist eine Low-Tech-Lösung für ein High-Tech-Problem", sagte der Direktor des Betriebes.
  • Es würden mehrere Arten Vögel - zum Beispiel Adler - getestet und ausgebildet. Bei dem mehr als ein Jahr dauernden Training werde ihr Jagdinstinkt genutzt. "Für die Vögel ist so eine Drohne wie eine Beute, die sie in der Luft packen und dann an einen sicheren Ort bringen."

Quelle: n-tv.de