Der Tag

Der Tag: Potsdamer Platz in Berlin ist verkauft

Der Potsdamer Platz mit Blick Richtung Westen.
Der Potsdamer Platz mit Blick Richtung Westen.(Foto: picture alliance / dpa)

17 Gebäude, zehn Straßen und zwei Plätze: Das Gelände rund um den Potsdamer Platz in Berlin hat einen neuen Besitzer.

  • Eine Tochtergesellschaft des US-Immobilieninvestors Brookfield übernahm das Areal mit einer Fläche von rund 270.000 Quadratmetern zusammen mit dem südkoreanischen Staatsfonds.
  • Die Unternehmen gaben keinen Kaufpreis bekannt, Schätzungen zufolge soll er bei 1,4 Milliarden Euro liegen.
  • Das Immobilienareal umfasst den Angaben zufolge einen Mix aus Büro-, Geschäfts-, Wohn- und Freizeitflächen sowie ein Hotel.

Das Areal gehörte zuvor dem Immobilienfonds SEB ImmoInvest. Brookfield ist nach eigenen Angaben einer der weltweit größten Immobilienverwalter und besitzt Immobilien im Wert von über 65 Milliarden Dollar - darunter 150 Einkaufscenter.

Quelle: n-tv.de