Der Tag

Der Tag: Rauchwolke zieht über Santiago de Chile

4200 Tonnen Müll landen pro Tag auf der Müllhalde von Santa Marta südlich von Santiago de Chile. Auf dem Müllberg ist ein Feuer ausgebrochen - der Rauch des Brandes zieht gerade über die chilenische Hauptstadt. Die Behörden versichern, die Rauchwolke sei ungiftig - schwer vorstellbar, bedenkt man, dass der Müll nicht getrennt ist und sich alles darin befinden kann. Experten warnen, es könnten Dioxine und andere chlorhaltige Verbindungen entstehen, die durchaus gesundheitsschädlich sind. Zahlreiche Bewohner wurden offenbar bereits auf Sanitätsstationen in der Nähe des Brandes mit Atembeschwerden und Nasenblutungen behandelt.

 

Quelle: n-tv.de