Der Tag

Der Tag: Riesige, goldfarbene Mao-Statue wieder zerstört

(Foto: AP)

Manch chinesische Gemeinde hofft, mit einer extravaganten Besonderheit Touristen anzulocken. Bei einem Denkmal für Staatsgründer Mao Zedong in der zentralchinesischen Provinz Henan gibt es aber ein entscheidendes Problem:

  • Die riesige Statue des Kommunistenführers wird nur wenige Tage nach der Fertigstellung wieder zerstört, berichtet das Parteiorgan der Kommunistischen Partei.
  • Der Grund für den Abbau ist laut dem Bericht "unklar". Die Zeitung zitiert aber Medienberichte, wonach das Denkmal ohne offizielle Genehmigung errichtet wurde.
  • Das Denkmal war 37 Meter hoch und goldbemalt. Es soll drei Millionen Yuan (rund 430.000 Euro) gekostet haben.

Quelle: n-tv.de