Der Tag
Montag, 10. Oktober 2016

Der Tag: Santos spendet Nobelpreis-Geld an Bürgerkriegsopfer

Santos.
Santos.(Foto: AP)

Dass er den Friedensnobelpreis bekommen hat, dürfte für Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos nur ein schwacher Trost sein. Denn zuvor hatte er jahrelang mit den Rebellen im Land einen Friedensvertrag ausgehandelt, dann aber das Referendum darüber verloren. Jetzt gab er bekannt, dass er das Preisgeld spenden möchte.

  • Nach einem Gespräch mit seiner Familie habe er beschlossen, die umgerechnet rund 820.000 Euro den Opfern des Bürgerkriegs zur Verfügung zu stellen, sagte Santos am Sonntag nach einem Gottesdienst für Bürgerkriegsopfer in Bojaya im Nordwesten des Landes.
  • Das Geld solle Projekten und Stiftungen zugute kommen, die sich um die Opfer kümmerten und für Aussöhnung einsetzten, sagte der Präsident.
  • Er kündigte an, für die Umsetzung des Friedensabkommens mit der Farc-Guerilla zu kämpfen: "Wir werden beharrlich sein, wir werden nicht locker lassen, nicht locker lassen, nicht locker lassen und nicht locker lassen, bis wir das Abkommen umsetzen, das unterschrieben wurde."

Quelle: n-tv.de