Der Tag

Der Tag: Silvester-Vorfälle waren keine Organisierte Kriminalität

Köln, Stuttgart, Hamburg – um nur ein paar Städte zu nennen, in denen es in der Silvesternacht zu sexuellen Übergriffen auf Frauen kam. Wegen der Ähnlichkeit der Taten zur gleichen Zeit wurde vielfach von "Organisierter Kriminalität" gesprochen.

  • Doch Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamts, geht nicht von Organisierter Kriminalität aus, wie er dem RBB Inforadio erklärte.
  • Vielmehr hätten die Täter an verschiedenen Orten die gleichen Bedingungen gehabt und sich allenfalls am jeweiligen Ort abgesprochen.
  • In dieser Woche sollen weiterhin Erkenntnisse aus den Bundesländern zu den Ereignissen in der Silvesternacht gesammelt werden.

Quelle: n-tv.de