Der Tag

Der Tag: So viel Falschgeld wie nie in Umlauf

(Foto: dpa)

Würden Sie einen falschen 50-Euro-Schein erkennen? Hatten Sie schon mal einen im Portmonee? Ich traue mir das eher nicht zu. Polizisten scheinen aber recht gut darin zu sein: Noch nie haben sie so viele Blüten aus dem Verkehr gezogen wie im vergangenen Jahr.

  • 899.000 gefälschte Scheine zählte die Europäische Zentralbank (EZB). Rund elf Prozent davon (95.357 Stück) entdeckten Banken, Handel und Polizei in Deutschland, wie die Bundesbank mitteilte - auch dies ist der höchste Stand seit Einführung der gemeinsamen Währung.
  • "Der Anstieg der Falschgeldzahlen ist bedenklich", kommentierte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele. In Deutschland schnellte die Zahl der Blüten zum Vorjahr um 51 Prozent drastisch nach oben. Der Schaden kletterte von 3,3 auf 4,4 Millionen Euro.

Quelle: n-tv.de