Der Tag

Der Tag: Terror-Alarm in Nürnberg: Unbekannte werfen Rucksack in Café

Offenbar handelt es sich bei dieser Geschichte um einen sehr schlechten Scherz: In Nürnberg hat die Polizei am späten Nachmittag den Aufseßplatz in der Südstadt wegen eines Sprengstoffalarms geräumt. Zwei Unbekannte hatten nach Angaben von Augenzeugen einen Rucksack durch die geöffnete Tür eines anliegenden Cafés geworfen und dabei "Allahu Akbar" - zu deutsch: "Allah ist groß" - gerufen. Ein Dritter soll die ganze Aktion gefilmt haben.

Der Bereich um das Café herum wurde vorläufig abgesperrt, weil eine Gefährdung nach Polizeiangaben nicht ausgeschlossen werden konnte. Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes rückten an, um den Rucksack zu untersuchen. Am Abend gaben die Beamten dann Entwarnung. Es sei kein Sprengstoff gefunden worden.

Quelle: n-tv.de