Der Tag

Der Tag: Terrorverdächtige benutzen mehrere Identitäten

Einen Tag nach der Razzia gegen mutmaßliche Mitglieder einer Terrorzelle in Deutschland werden weitere Einzelheiten bekannt. So sei der 34-jährige Hauptverdächtige unter mindestens drei falschen Namen aufgetreten, wie es aus Sicherheitskreisen heißt. Auch seine Frau hatte demnach eine falsche Identität. Zum Beispiel hätten sie bei der Registrierung als Flüchtlinge in Bayern gefälschte Pässe vorgelegt. Das algerische Ehepaar war gestern im Sauerland festgenommen worden. Der Mann soll mit IS-Terroristen Kontakt gehabt haben.

Quelle: n-tv.de