Der Tag

Der Tag: Toten Hosen sichern sich "Gutmensch"-Markenrechte

Ja, auch ein Unwort kann jemandem gehören - im Falle von "Gutmensch", dem aktuellen Unwort des Jahres, sogar einer prominenten deutschen Band. Der Manager der "Toten Hosen", Patrick Orth, ist bereits seit über einem Jahr Inhaber der Wortmarke "Gutmensch". Was eigentlich als "interner Gag" geplant war, soll nun dabei helfen, Gutes zu tun. Durch den Verkauf von "Gutmensch"-Produkten will die Band Initiativen für Toleranz und Hilfsbereitschaft unterstützen. "Nachdem ja schon seit Jahrzehnten aus allen möglichen Richtungen versucht wird, Menschen, die sich gesellschaftlich engagieren, mit dem Wort zu diskreditieren", solle dadurch die Deutungshoheit des Wortes zurückgewonnen werden. 

Im Internet-Shop der Hosen ist ein T-Shirt mit der Aufschrift "Gutmensch - No one likes us. We don't care!" - zu deutsch: Keiner mag uns. Wir scheren uns nicht darum" erhältlich.

Quelle: n-tv.de