Der Tag

Der Tag: USA prüfen "militärische Optionen" in Libyen

Was heißt das jetzt? Die USA teilen mit, dass sie "militärische Optionen" prüfen. Marschieren die US-Amerikaner jetzt dort ein? Eher nein. Wie Pentagonsprecher Peter Cook in Washington sagte, wollten die USA vorbereitet sein, wenn der IS in Libyen zu einer noch größeren Bedrohung heranwachse. Washington betrachte die Terrormiliz als "ernsthafte Bedrohung". Deshalb würde die Entwicklung der Lage im Land auch genau beobachtet.

Quelle: n-tv.de