Der Tag

Der Tag: USA verschärfen Visumspflicht für manche Deutsche

In den USA gelten fortan die nach den Pariser Anschlägen verschärften Regeln für die visumfreie Einreise.

  • Ab sofort können Reisende aus Deutschland und einer Reihe anderer Staaten nicht mehr ohne Visum in die USA gelangen, wenn sie sich seit 2011 in Syrien, dem Irak, Iran und dem Sudan aufgehalten haben oder die doppelte Staatsbürgerschaft dieser Länder besitzen.
  • Das Heimatschutzministerium setzte die neuen Vorschriften zum "Visa Waiver"-Programm um, die vergangenen Monat vom US-Kongress verabschiedet worden waren. Das Programm ermöglicht Bürgern aus 38 Partnerländern eigentlich einen 90-tägigen visumfreien US-Aufenthalt.

Quelle: n-tv.de