Der Tag

Der Tag: Unbekannter durchbohrt mit Pfeil den Hals einer Ente

Nach der Operation soll die Ente sich in einem Wildreservat erholen können.
Nach der Operation soll die Ente sich in einem Wildreservat erholen können.(Foto: dpa)

Wollte sich da jemand einen Weihnachtsbraten schießen? Auf jeden Fall ist es eine verabscheuenswerte Tat:

  • Ein Unbekannter hat bereits vor Weihnachten in Hamm mit einem Pfeil auf eine Ente geschossen - und den Hals des Erpels durchbohrt.
  • Kurios ist allerdings, dass das Tier danach scheinbar unbeeindruckt mit dem Pfeil im Hals auf dem Teich im Kurpark umherschwamm und sogar fressen konnte.
  • Erst heute gelang es einem Mitarbeiter vom Tiernotruf Düsseldorf, das Tier zu retten - die Stockente soll nun operiert werden.

Quelle: n-tv.de