Der Tag

Der Tag: Virologe: Gefahr durch Zika in Deutschland sehr gering

Die Schlagzeilen klingen besorgniserregend - ist das Zika-Virus auch eine Gefahr für Schwangere in Deutschland? Ein Virologe sagt "Nein".

  • Der Virologe Christian Drosten hält die Übertragungs-Gefahr des Zika-Virus durch die Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) in Deutschland für "verschwindend gering".
  • Es gebe nur ein geringes Vorkommen dieser Mücke in Deutschland. Außerdem fehle der fundierte Nachweis, dass die Mücke das Virus übertragen kann. Es sei bekannt, dass die Tigermücke andere eingeschleppte Viren übertragen könne. Aber bisher sei es noch nie dazu gekommen, sagte der Virologe.
  • "In Südeuropa halte ich die Gefahr für größer, aber auch nicht für groß", sagte er.
Video

Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass das Zika-Virus auch beim Sex übertragen werden kann.

Quelle: n-tv.de