Der Tag

Der Tag: WHO erklärt Westafrika für ebolafrei

Große Freude bei den Helfern in Liberia.
Große Freude bei den Helfern in Liberia.(Foto: dpa)

Zwei Jahre nach Ausbruch der bislang schlimmsten Ebola-Epidemie hat die Weltgesundheitsorganisation auch Liberia für ebolafrei erklärt.

  • Damit gilt die Epidemie in Westafrika, an der mehr als 11.300 Menschen gestorben sind, als überwunden.
  • Vor Liberia war bereits für Sierra Leone und Guinea das Ende der tödlichen Virusseuche festgestellt worden.
  • Ein betroffenes Land wird für ebolafrei erklärt, wenn es 42 Tage - die doppelte Zeitspanne der maximalen Inkubationszeit - keine neuen Fälle gegeben hat.

Quelle: n-tv.de