Importe
Montag, 19. Juni 2017

Der Sport-Tag: Ben-Hatira: "Man wollte meine Karriere zerstören"

Änis Ben-Hatira spielte in der Bundesliga zuletzt bei Darmstadt 98.
Änis Ben-Hatira spielte in der Bundesliga zuletzt bei Darmstadt 98.(Foto: imago/Revierfoto)

Ex-Bundesligaprofi Änis Ben-Hatira ist nach eigenen Angaben nach seiner Trennung vom Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 anonym bedroht worden. "Man wollte meine Karriere zerstören, aber ich wollte mich nicht erpressen lassen", sagte der 28-Jährige der "Hamburger Morgenpost".

  • Die Hessen hatten ihren Vertrag mit dem Tunesier aufgelöst, nachdem bekannt geworden war, dass der Mittelfeldspieler die umstrittene Hilfsorganisation Ansaar International finanziell unterstützt. Der Verein wird vom Verfassungsschutz als extremistisch-salafistisch eingestuft.
  • Auch sein damaliger Arbeitgeber, so der gebürtige Berliner weiter, sei extrem unter Druck gesetzt worden: "Darmstadt 98 konnte damit auf Dauer nicht umgehen. Vielleicht hätte ein etwas größerer Verein dieser Situation standgehalten."

Quelle: n-tv.de