Importe
Montag, 19. Juni 2017

Der Tag: Polizei fängt Rinder im Elbtunnel ein

Normalerweise sind im Hamburger Elbtunnel ja täglich Tausende Autos, Busse und Lkw unterwegs. Am Vormittag haben allerdings zwei Rinder die derzeit gesperrte Röhre 1 für einen Spaziergang genutzt. Erst nach rund einer Stunde gelang es der Polizei, die Galloway-Rinder einzufangen.

Auf zwei Buslinien sorgte der Polizeieinsatz für Verspätungen von bis zu 30 Minuten. Wie die Tiere in den Elbtunnel gelangt sind, ist bisher nicht klar. Die Polizei vermutet, dass sie von einem Tiertransporter ausgebüxt sein könnten.

Quelle: n-tv.de