Unterhaltung
So bald wollen sich AC/DC nicht trennen, sagt Brian Johnson in einem Interview.
So bald wollen sich AC/DC nicht trennen, sagt Brian Johnson in einem Interview.(Foto: dpa)

Gitarrist ist schwer erkrankt: AC/DC dementieren Trennungsgerüchte

Die Hardrock-Band AC/DC ist schon seit Jahrzehnten auf dem Highway to Hell unterwegs, aber wie lange noch? Die Band löst sich auf, behaupten angeblich informierte Kreise in Australien. Sänger Brian Johnson dementiert, auf eine Änderung müssen sich Fans dennoch einstellen.

"Das kann doch nicht wahr sein", dürfte der eine oder andere Fan gedacht haben, als er von den Trennungsgerüchten von AC/DC gehört hat. Seit vier Jahrzehnten verpassen die Australier ihrer Anhängerschar mit simplen, stampfenden Rhythmen und ebenso simplen wie eingängigen Gitarrenriffs die volle Rockdröhnung - verlässlich laut, verlässlich krachend. "TNT" eben, wie einer der Hits der Gruppe heißt. Doch wie lange dauert das Feuerwerk noch? Gerüchte über eine Trennung der Band machen die Runde. Diese waren in Australien entstanden, dem Heimatland der legendären Formation.  

Erstmal sei gesagt: Es gibt Entwarnung. Vorerst zumindest. Sänger Brian Johnson erklärte der britischen Zeitung "The Telegraph": "Wir kommen definitiv im Mai in Vancouver zusammen." Die Band wolle dann auch wieder zusammen Musik machen. Möglicherweise werde es sogar ein neues Album geben. Der 66-Jährige reagierte damit auf Trennungsgerüchte, die nach Berichten in Australien entstanden waren. Die Lautstärkeregler werden also auch weiterhin bis zum Anschlag aufgedreht - und darüber hinaus.

Malcolm Young soll schwer krank sein

Doch die Frage, wie lange sich die Rocker im Rentneralter noch auf der Bühne halten können, stellt sich dennoch. Denn dem Gitarristen und Gründungsmitglied Malcolm Young (61) geht es nicht gut - er soll schwer erkrankt sein. Der "Rolling Stone" zitiert einen australischen Musikjournalisten, wonach Young einen Schlaganfall gehabt haben soll und das Gitarrespielen neu lernen müsste.

Johnson bestätigte dem "Telegraph", dass ein Bandmitglied Probleme mit der Gesundheit habe, nannte aber keinen Namen. Laut "Rolling Stone" wird Malcolm daher eine Auszeit bei der Band nehmen. Er ist der ältere Bruder von Bandleader Angus Young, dessen Markenzeichen das Tragen einer Schuluniform auf der Bühne ist. Garantien für die Zukunft gab Johnson gegenüber dem "Telegraph" daher auch nicht ab. "Ich will nichts ausschließen", sagte er.

AC/DC hat sich mit Rockklassikern wie "Highway to Hell" eine große Fangemeinde aufgebaut. Seit der Gründung in den 70er Jahren ist die Band schon in unterschiedlichen Formationen aufgetreten. So stieß Brian Johnson zur Band, nachdem der Sänger Bon Scott 1980 an seinem eigenen Erbrochenen erstickt war. Mit dem bislang letzten Studio-Album "Black Ice" erntete die Band 2008 Kritiker-Lob und räumte in den Charts ab. Die bislang letzte Platte erschien 2010 - dabei handelte es sich um den Soundtrack zum Hollywood-Reißer "Iron Man 2".  

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen