Unterhaltung
Vorwurf der Misshandlung: Don McLean
Vorwurf der Misshandlung: Don McLean(Foto: picture-alliance/ dpa)

Bye-bye, Mrs. McLean: "American Pie"-Sänger twittert gegen Ehefrau

Die Vorwürfe wiegen schwer: Don McLean soll Ehefrau Patrisha misshandelt und betrogen haben. Sie will die Scheidung. Don streitet ab und veröffentlicht seine Gegendarstellung auf Twitter.

Die Frau des Komponisten und Sängers des 70er-Jahre-Hits "American Pie", Don McLean, hat die Scheidung eingereicht. In ihrem Scheidungsantrag nannte Patrisha McLean Misshandlung sowie Ehebruch als Scheidungsgründe. Don McLean war im Januar festgenommen worden, nachdem seine Frau die Polizei gerufen hatte. Ihm wird häusliche Gewalt vorgeworfen.

Im Internet-Kurzmitteilungsdienst Twitter wies der 70-Jährige die Vorwürfe am Freitag zurück. Seine Frau stelle ihre 30-jährige Beziehung vollkommen verzerrt und unwahr dar, schrieb er. "Wir haben zwei sanfte, hochgebildete Kinder in einer Umgebung des Lachens, der Musik und Literatur großgezogen", betonte McLean. Ende Februar hatte der Musiker eine geplante Australientournee mit der Begründung verschoben, er wolle seine Ehe retten.

Im April vergangenen Jahres war das Original-Manuskript von "American Pie" in New York für 1,2 Millionen Dollar versteigert worden. Der Song aus dem Jahr 1971, ein Nummer-Eins-Hit in den USA, wurde als "Song des Jahrhunderts" bezeichnet. Er handelt von einschneidenden gesellschaftlichen Ereignissen seiner Zeit. So beschreibt beispielsweise die Passage "The day the music died" den Tod der Musiker Buddy Holly, Ritchie Valens und The Big Bopper bei einem Flugzeugabsturz im Jahr 1959.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen