Unterhaltung
Jennifer Lawrence und Bradley Cooper mögen sich gerne. Sehr, sehr gerne.
Jennifer Lawrence und Bradley Cooper mögen sich gerne. Sehr, sehr gerne.(Foto: AP)
Montag, 07. Dezember 2015

"Jedes Mal eine Erektion": Bradley Cooper geht steil

Sie ist schon ziemlich schick anzusehen, diese Jennifer Lawrence. Findet wohl auch ihr Kollege Bradley Cooper. Anders lässt es sich nämlich kaum erklären, dass ihm bei gemeinsamen Szenen - sagen wir mal - jugendliche Gefühle kommen.

Er ist zurzeit einer der angesagtesten Schauspieler überhaupt - und ein richtiger Prachtkerl ist er noch dazu. Doch Bradley Cooper scheint sich nicht so sehr unter Kontrolle zu haben, wie man das vielleicht von einem Frauenschwarm seines Formats erwarten würde.

Video

Bei Drinks mit ein paar Freundinnen soll seine mehrmalige Filmpartnerin Jennifer Lawrence nun aus dem Nähkästchen geplaudert haben. Das berichtet das Portal "National Enquirer".

Cooper habe sich "nicht im Griff", wenn es um Bett- oder Kussszenen gehe, meinte Lawrence demnach in geselliger Runde. Doch die Mädels verstanden die 25-Jährige anscheinend nicht so recht, woraufhin diese angeblich kichernd erklärte, dass er "leicht erregbar" sei.

Sexuelle Spannung nur beim Dreh

"Jen hat damit angegeben, dass Bradley bei heißen Liebesszenen oder sogar Einstellungen, in denen die beiden sich nur sehr nahe kommen, jedes Mal eine Erektion bekommt", wird eine angebliche Bekannte von Lawrence zitiert. Die Schauspielerin sei davon sehr geschmeichelt.

Beim gemeinsamen Film "Silver Linings" von 2012 sei dem 40-Jährigen Cooper diese Eigenart noch peinlich gewesen, mittlerweile aber nicht mehr. Cooper und Lawrence standen seitdem noch dreimal gemeinsam vor der Kamera: 2013 für "American Hustle", wo sie allerdings kein Liebespaar spielten, 2014 für "Serena" und für "Joy", der erst zum Jahresende anläuft.

In der Vergangenheit wurde immer wieder über eine Affäre von Lawrence und Cooper abseits der Kamera gemunkelt. Davon allerdings hatten sich beide stets distanziert. Das ist vielleicht auch gut so, erklärte Lawrence doch einst: "Ich denke, der Schlüssel zu sexueller Spannung vor der Kamera ist es, keine sexuelle Spannung dahinter zu haben."

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen