Unterhaltung
Das wurde aber auch mal Zeit: Leonardo DiCaprio mit seinem Oscar.
Das wurde aber auch mal Zeit: Leonardo DiCaprio mit seinem Oscar.(Foto: imago/ZUMA Press)

Oben ohne mit dem Oscar: Das Netz feiert Leonardo DiCaprio

Endlich! Der Fluch ist gebrochen! Leonardo diCaprio hält seinen längst verdienten Oscar in den Händen. Das muss natürlich gefeiert werden, findet auch die Internetgemeinde - und lässt sich so manche lustigen, skurrilen und durchgeknallten Glückwünsche einfallen.

Leonardo DiCaprio als ewiger Oscar-Verlierer - das hatte schon in der Vergangenheit das Potenzial zum Running Gag in den sozialen Netzwerken. Und so kursierten immer wieder sogenannte Memes, die sich humorvoll mit der bemitleidenswerten Dauerpleite des Ausnahmeschauspielers bei den Academy Awards auseinandersetzen.

Doch das ist Schnee von gestern. Mit seinem Auftritt in "The Revenant" ist für den 41-Jährigen endlich der Oscar-Traum wahr geworden. Aber auch dieser Triumph bietet natürlich Anlass, ihn gebührend im Netz zu feiern. Dementsprechend haben sich abermals viele Social-Media-Nutzer etwas für DiCaprio einfallen lassen. Wir zeigen Ihnen die schönsten, witzigsten und aberwitzigsten Glückwünsche für den Schauspieler. Manch einer zum Beispiel scheint zu mutmaßen, dass sich Leo insgeheim vor Freude das Shirt vom Leib gerissen hat:

 

Ob sich DiCaprio wohl zur Feier des Tages einen eingeschenkt hat? Falls ja, könnte das zum Beispiel so ausgesehen haben:

Sogar eine Prominente wie Amber Rose macht sich Gedanken, wie es dem Schauspieler nach dem Oscar-Gewinn geht. Sie vermutet mal, dass er jetzt so durch die Straßen schlendert:

Oder ist Leos Gemütsverfassung eine ganz andere? Vielleicht ist er ja weniger entspannt als im kompletten Adrenalinrausch:

 

Manch einer bedauert allerdings auch, dass nun einige seiner früheren Lieblingsmemes ausgedient haben. Das hier zum Beispiel:

Dass sich DiCaprios "Titanic"-Rolle wunderbar eignet, um sie mit seinem Oscar-Triumph in Verbindung zu bringen, liegt natürlich auf der Hand. Bereits bevor feststand, dass Leo den Award tatsächlich erhalten würde, ließ sich Star-Blogger Perez Hilton zu diesem Post hinreißen:

Aber auch andere griffen das "Titanic"-Thema auf, zum Beispiel in Form eines Fotos:

Oder aber etwas aufwendiger mit einem Video:

Ein anderer Post wiederum machte aus Gloria Stuart, die in "Titanic" die gealterte "Rose" verkörperte, kurzerhand einen gealterten DiCaprio und übertreibt auch sonst ein wenig: "Es hat 84 Jahre gedauert ...", steht unter der Aufnahme in Anspielung an Leos lange Leidenszeit bei den Oscars:

Nun ja, ganz so lang musste der Schauspieler ja nun nicht auf seinen Award warten. Grund für ein Tänzchen:

Leo sollen schließlich nicht nur sämtliche Wunder begegnen - für ihn soll es auch goldene Oscars regnen:

Und DiCaprio ist nach Ansicht mancher Fans nicht der Einzige, der aus Freude über den Sieg bei den Academy Awards das Tanzbein schwingt. Auch sein tierischer Filmpartner in "The Revenant" könnte demnach in den Groove geraten:

Vielleicht ist aber alles ja auch ein Missverständnis - und der Oscar war in Wahrheit gar nicht für Leo gedacht?!

Oder noch schlimmer: Ist bei der Verkündung womöglich ein ähnlicher Patzer passiert wie jüngst bei der "Miss Universe"-Wahl? Da hatte der Moderator ja aus Versehen zunächst die falsche Kandidatin zur Siegerin gekürt.

Nein! Das ist natürlich nur ein ganz übler Scherz. Leonardo DiCaprio hat den Oscar gewonnen - und lässt ihn sich ganz bestimmt auch so schnell nicht mehr nehmen. Und auch wenn sich manche den einen oder anderen Schabernack auf seine Kosten erlauben, dürfte der Schauspieler das gut verkraften und selbst darüber schmunzeln. Schließlich hat er nun allen Grund zu lachen!

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen