Unterhaltung
Douglas war jahrelang sexsüchtig.
Douglas war jahrelang sexsüchtig.(Foto: dpa)

Krebs durch Oralsex: Douglas sprach nur allgemein

Hollywoodstar Michael Douglas spricht in einem Interview über seine überstandene Krebserkrankung. Dass er seine Erkrankung darin auf Oralsex zurückführe, dementiert nun ein Sprecher.

Der Sprecher von Michael Douglas hat dementiert, dass der Schauspieler Oralverkehr als Auslöser für seine Krebserkrankung genannt hat. "Er hat nie gesagt, dass Cunnilingus die Ursache für seinen Krebs war", teilte Sprecher Allen Burry in New York mit. Douglas habe im Gespräch mit der britischen Zeitung "The Guardian" über verschiedene Ursachen von Kehlkopfkrebs geredet. Dabei sei als mögliche Übertragung von Erregern auch Oralsex zur Sprache gekommen, so Burry.

Der "Guardian" hatte am Sonntag ein Interview mit Douglas veröffentlicht, in dem der 68-jährige Schauspieler zitiert wurde: "Denn ohne zu speziell werden zu wollen, dieser bestimmte Krebs wird von HPV (Humane Papillomaviren) verursacht, die tatsächlich beim Oralverkehr übertragen werden", erklärte der Schauspieler. Rauchen oder Alkohol seien nicht der Auslöser seiner überstandenen Krebserkrankung gewesen.

Auslöser für Mandel- und Zungenkrebs

Humane Papillomaviren (HPV) können nicht nur Gebärmutterhalskrebs auslösen. Sie seien auch die Hauptursache beispielsweise für Mandel- und Zungenkrebs, schrieb die Pathologin Margaret Stanley von der Universität Cambridge im August 2012 im Fachjournal "Nature".

Nach Auskunft des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg wird erst langsam bekannt, dass mehrere Krebsarten durch HPV übertragen werden. "Schätzungen zufolge wird rund ein Drittel der Mund-Rachen-Tumore durch die Viren ausgelöst", sagte eine Sprecherin. Zum Glück sei der so verursachte Krebs deutlich besser behandelbar als bei anderen Ursachen. Schutz könne möglicherweise die Impfung bieten, die auch vor Gebärmutterhalskrebs durch HPV schütze. Das sei aber noch nicht sicher.

Ärzte hatten im August 2010 Kehlkopfkrebs bei Douglas, der mit der Schauspielerin Catherine Zeta-Jones verheiratet ist, festgestellt. Er hatte sich damals einer Chemotherapie unterziehen müssen. Im Januar 2011 sagte er in einer Fernsehshow, dass er die Erkrankung besiegt habe.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen