Unterhaltung
Isabella Rossellini glaubt an Romanzen im Alter.
Isabella Rossellini glaubt an Romanzen im Alter.(Foto: picture alliance / dpa)

Isabella Rossellini ist Romantikerin: "Für Liebe ist man nie zu alt"

Isabella Rossellini hält sich noch jung genug für die Liebe. Die 60-Jährige bekennt: "Für Romantik und Liebe ist man nie zu alt." Mit (verflossener) Liebe hat Rossellini Erfahrungen: Sie war mit Martin Scorcese verheiratet, zusammen auch mit David Lynch und Gary Oldman. Ganz so oft wie als junger Mensch verliebe man sich als Erwachsener dann aber doch nicht.

Schauspielerin Isabella Rossellini glaubt an Romanzen im Alter. "Für Romantik und Liebe ist man nie zu alt", sagte die gebürtige Italienerin der "Frankfurter Rundschau". Das gelte selbst, wenn manche Bedürfnisse weniger würden und man sich nicht ständig verliebe wie ein Teenager.

Der größte Unterschied zur Jugend sei, dass Menschen einen irgendwann anders behandelten. "Mit einem Mal sehen sie einen als respektableren, aber eben auch älteren Menschen", sagte die 60-Jährige. Diese Haltung sehe man ihnen einfach an. "Was vor allem deswegen seltsam ist, weil man selbst sich eben kaum anders fühlt als zehn oder zwanzig Jahre früher."

Rossellini war in den achtziger Jahren mit dem Regisseur Martin Scorcese verheiratet, später mit dem Model Jonathan Wiedemann. Längere Beziehungen pflegte sie auch mit David Lynch und Gary Oldman.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen